Musikalische Leitung

Sebastian Krahnert (Dirigent) studierte an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden Orchesterdirigieren bei Prof. Hartmut Haenchen und Prof. Siegfried Kurz, sowie Klavier bei Prof. Gunther Anger.
Die Teilnahme an Meisterkursen bei Kurt Masur, Kurt Sanderling, Rolf Reuter, Hellmuth Rilling und Jacob Lateiner gab ihm entscheidende künstlerische Impulse.

1989 bis 1990 war er Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung an den Städtischen Bühnen Erfurt. Es folgte ein Aufbaustudium im Fach Klavier an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar bei Prof. Peter Waas, das er mit dem Konzertdiplom abschloss. 1990 bis 1994 war er Dirigent der cappella academica, des Orchesters der Humboldt-Universität Berlin; 1991 bis 1993 leitete er das Sinfonieorchester des Musikgymnasiums „Schloß Belvedere“ (Weimar).

Heute ist er als Universitätsmusikdirektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig, wo er die Akademische Orchestervereinigung, und den Universitäts- und Studentenchor leitet.

Von 1999 bis 2010 war er Dirigent und künstlerischer Leiter das Universitätsorchester Erfurt. Nun setzt er die Zusammenarbeit mit dem daraus hervorgegangenen Akademischen Orchester Erfurt e.V. fort.

Konzerte als Dirigent und Pianist gab Sebastian Krahnert u.a. zu den Dresdner Musikfestspielen, im Berliner Schauspielhaus und im Appollosaal der Staatsoper Berlin. Konzertreisen führten ihn in viele Länder Europas und nach Japan.