Serenadenkonzert mit J.S. Bach, C.Ph.E. Bach, J.J. Quantz und Mendelssohn

Johann Sebastian Bach (1656-1750) Triosonate aus dem Musikalischen Opfer BWV 1079 largo allegro andante allegro Johann Sebastian Bachs Besuch am 7. Mai 1747 in Berlin bei seinem Sohn Carl Philip Emanuel führte zu einer der bekanntesten Episoden seines Lebens. Als man ihm mitteilte, der „alte Bach“ sei da, soll Friedrich II., der junge König von Preußen, … Weiterlesen

J.S.Bach Cembalo-Konzert in d-Moll

Johann Sebastian Bach (1685-1750) Cembalo-Konzert in d-Moll (BWV 1052) allegro – adagio – allegro Um 1738 machte sich Johann Sebastian Bach an eine seit längerem geplante Arbeit: Er schrieb in einer einzigen Partitur den Zyklus seiner Cembalokonzerte nieder. Sinn dieser Handschrift war es, Solokonzerten, die seit Jahren zu Bachs Repertoire gehörten, eine Fassung letzter Hand zu geben. Bach korrigierte, fügte … Weiterlesen

Joseph Haydn Sinfonie in e-Moll (Hoboken 44)

Joseph Haydn (1732 – 1809) Sinfonie in e-Mol l (Hoboken 44) allegro con brio – menuetto, allegretto, canone in diapason adagio – presto Joseph Haydn wird als „Vater der Symphonie“ bezeichnet. Er hinterließ uns 107 vollständig erhaltene Sinfonien, von denen jede dazu beigetrug, die Werkgattung der Sinfonie zu formen. Die Sinfonie in e-Moll komponierte Joseph Haydn um 1770/72 während … Weiterlesen

W.A. Mozart/J.M. Haydn Sinfonie Nr. 37 (KV 444) Sinfonie Nr. 25 (Perger 16/MH 336) in G-Dur

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Johann Michael Haydn (1737-1806) Sinfonie Nr. 37 (KV 444) Sinfonie Nr. 25 (Perger 16 /MH 336) in G-Dur adagio maestoso – allegro con spirito – andante sostenuto allegro molto Ein Gemeinschaftswerk zweier Freunde? Nach Mozarts Tod wurde zwischen seinen Papieren die Partitur einer Sinfonie gefunden, der Ludwig von Köchel die Nummer 444 gab. Mozart hatte … Weiterlesen